Datei

Preisliste Chutzegarte lateinisch

Datei herunterladen
Datei

Preisliste Chutzegarte deutsch

Datei herunterladen


Wildstauden Blütezeit Januar-April


Helleborus foetidus – Nieswurz
Dezember-April, 30-40cm, 
Sonnig-schattig, auch unter Gehölzen, immergrün, lange Blütezeit mitten im Winter, gute Selbstaussaat

Viola odorata - Duftveilchen
März-April, 10-15cm
Sonnig-halbschattig, auch unter Gehölzen
Heilpflanze, Blüte essbar und duftend. Ursprung Mittelmeerraum

Viola odorata ‚​Alba‘ - Duftveilchen
März-April, 5-10cm, 
Sonnig-halbschattig, auch unter Gehölzen
Heilfplanze, Blüten essbar und duftend.
Ursprung Mittelmeerraum


Pulmonaria  - Lungenkraut
April-Mai, 20-30cm, Halbschattig-schattig, auch unter Gehölzen, nährstoffreicher Boden, Die anfangs Rosa-farbige Blüte
verfärbt sich später Blau, 
Heilpflanze und Bienenweide

Silene dioica - Rote Waldnelke
April-Juni  50-60cm
Sonnig - halbschattig
Lange Blütezeit, kurzlebig, versamt sich gut. Bienen-und Schmetterlingsweide


Euphorbia palustris- Sumpfwolfsmilch
Mai-Juni, 80-120cm
​Sonnig-halbschattig, verträgt trotz seinem feuchten Ursprung auch Trockenheit. Frisch grünes Laub durch den Sommer, rote Herbstfärbung.

Caltha palustris - Sumpfdotterblume
April-Mai, 20-40cm
Sonnig-halbschattig, feuchter Boden oder Teich bis 5cm unter dem Wasserspiegel
Bienenweide​


Petasites hybridus - rote Pestwurz
März-April, 50-100cm,
bis 60cm grosse Blätter im Sommer
Sonnig-schattig, feucht
Achtung Ausläufer, Konkurrenzstark
Heilpflanze, Bienenweide


Lamium galeobdolon - Goldtaubnessel
April-Mai, 20-30cm 
sonnig-schattig,  nicht zu trocken
Bodendecker durch Ausläufer
wintergrün​. Bienenweide und Heilpflanze

Lamium album - weisse
Taubnessel
April bis Spätherbst, 20-50cm 
sonnig-schattig,  nicht zu trocken
Bodendecker durch Ausläufer
wintergrün, 
Bienenweide und Heilpflanze

Isatis tinctoria – Färberwaid
April-Mai, 100-150cm
Schwarze Samenstände Juni-Juli
Sonnig-halbschattig,  auch im Kiesgarten. Starke Selbstaussaat,  Rückschnitt im Juli empfohlen. 2-jährig. Wintergrün

Anemone sylvestris - Hügelanemone
April-Mai  10-20cm
Sonnig - halbschattig, warm
Bodendecker, kurze Ausläufer 
Einzelne Nachblüten im Herbst.
in der freien Natur sehr selten 


Wildstauden Blütezeit Mai-Juni


Euphorbia cyparissias - Zypressenwolfsmilch
April-Juni, 20-40cm
Sonnig-halbschattig, auch im Kiesgarten. Starke Ausläufer. Rückschnitt für frisches Grün. Rotfärbung im Sommer

Fragaria vesca – Walderdbeere
Hauptfruchtzeit Mai-Juni, Sonnig-schattig, anspruchslos, Schneller Bodendecker durch Ableger, Wintergrün

Anthyllis vulneraria  - Wundklee
April-Mai  20-30cm
Sonnig, auch im Kiesgarten, wintergrün
Bienen-und Schmetterlingspflanze


Globularia bisnagarica syn. punctata - Kugelblume
Mai-Juni,  5-10cm, Sonnig-halbschattig, auch im Kiesgarten, Bildet langsam Teppiche, Wintergrün


Geum rivale - Bachnelkenwurz
Mai-Juni  20-40m
Sonnig-halbschattig, 
normaler bis feuchter Boden, Teichrand, wintergrün. Bienenweide, Heilpflanze




Polygonum bistorta - Wiesenknöterich
Mai-Juni, 20-50cm
Sonnig-halbschattig, nicht zu trocken verträgt Staunässe, Bodendecker
 mit kurzen Ausläufern. Ständige Nachblüten bis Oktober
Bienen- und Schmetterlingspflanze

Ajuga reptans – kriechender Günsel  
Mai-Juni, 5-10 cm 
Sonnig-schattig, Schneller 
Bodendecker durch Ausläufer. 
Wintergrünes rötliches Laub
Bienen- und Schmetterlingspflanze,

Allium schoenophrasum – Schnittlauch 
Mai-Juni,  25cm 
Sonnig – halbschattig  
Bodenebener Rückschnitt Anfang Juli  für frisches Grün und Nachblüte
Bienen- und Schmetterlingsweide,


Polygonatum multiflorum-
Salomonssiegel
Mai-Juni 50-80cm
halbschattig-schattig


 Convallaria majalis – Maiglöckchen
Mai-Juni, 20-25cm
rote Beeren im Sommer
Sonnig-schattig, auch unter Gehölzen, Bodendecker dank Ausläufern, duftend, giftig​ 

Euphorbia dulcis - süsse Wolfsmilch
Mai-Juli  30-50cm 
sonnig-schattig
Flächendecker durch Ausläufer
Herbstfärbung



Galium odoratum - Waldmeister
April-Juni 10-30cm
halbschattig-schattig, humos
auch unter Gehölzen
Flächendecker durch Ausläufer



Dianthus carthusianorum – Karthäusernelke
Mai-Juni, 30-50cm
Sonnig, auch im Kiesgarten
Schwarze Samenstände, 
Nachblüte möglich, Gute Selbstaussaat
Schmetterlingspflanze


Silene flos-cuculi – 
Kuckucks-Lichtnelke
Mai-Juli, 50-80cm
Sonnig-halbschattig, 
Naturstandort feuchte Wiesen, kommt aber auch im trockenen Gartenboden gut. versamt sich.
Bienen-, Schmetterlings- und Heilpflanze,

Silene viscaria – Pechnelke
Mai-Juni, 20-50cm 
Sonnig-halbschattig, auch im Kiesgarten
Bienen- und Schmetterlingsweide




Dianthus deltoides – Heidenelke
Mitte Mai- Juni, 20-40cm
Sonnig-halbschattig
Bodendecker, Wintergrün
Schmetterlingspflanze


Saponaria ocymoides – Polsterseifenkraut
Mai-Juni, 10-15cm
Sonnig, Kiesgarten, bildet schnell grosse hängende Polster.
Ideal als Mauerbepflanzung
wintergrün



Geranium sanguineum – Blutroter Storchschnabel
Mai-September,  30-40cm Sonnig-halbschattig, Rückschnitt für Nachblüte und frisches Laub, Rötliche Herbstfärbung




Helianthemum nummularium - Sonnenröschen
Mai-Juni, 5-15cm
Sonnig, auch im Kiesgarten, Schnitt im Sommer, Nachblüte möglich, Bodendecker, wintergrün
Schmetterlingspflanze 

Viola tricolor - wildes Stiefmütterchen
Mai-Oktober, 10-20cm 
sonnig-halbschattig
2-jährig, versamt sich gut
Heilpflanze, Bienen- und 
Schmetterlingspflanze


Aquilegia vulgaris – Akelei
Mai- Juni, 50-60cm, Sonnig-halbschattig, Starke Selbstaussaat. Rückschnitt nach der Blüte


Centaurea montana –
Bergflockenblume
Mai-Juni, 40-50cm
Sonnig – halbschattig
trockenheitsverträglich
Schnittblume



Polemonium caeruleum - Himmelsleiter
Jakobsleiter, Sperrkraut
Mai-Juni,  50-80cm
sonnig – halbschattig, Verlängerung der Blütezeit durch Schnitt der Samenstände, 
wintergrün, gute Selbstaussaat
Bienenweide


Campanula persicifolia – Pfirsichblättrige Glockenblume
Juni, 50-80cm
Sonnig-halbschattig
Rückschnitt nach der Blüte
wintergrün. Bienenweide.


Iris sibirica – Sibirische Schwertlilie
Mitte Mai-Anfang Juli, 50-80cm
Sonnig-halbschattig, nicht zu trocken, Laub bleibt bis in den Herbst grün

Iris pseudacorus - Sumpfschwertlilie
Juni-Juli, 50-60cm
Sonnig-halbschattig
Wasserpflanze auch für
normalen Boden. Das schmale Laub bleibt bis in den Herbst schön



Filipendula ulmaria – Mädesüss
Juni-Juli, 50-100cm
Sonnig-halbschattig, nicht zu trocken, verträgt Staunässe. Bienen-, Schmetterlings- und Heilpflanze 

Trollius europaeus - Trollblume
Mai-Juni, 40-60cm
sonnig-halbschattig, normaler bis feuchter Boden. Zweite Blüte nach Rückschnitt und  Düngung möglich.
Schnittblume.



Geranium phaeum - brauner Storchschnabel
Mai-Juli  40-60cm
sonnig- schattig
anspruchsloser Bodendecker
Bienenpflanze




Hesperis matronalis – Nachtviole
Mai-Juni, 60-80cm
Sonnig-schattig, gute Selbstaussaat, kurzlebig, Duft am Abend, Blüten Essbar 



Valeriana officinalis  - Baldrian
Juni-Juli, 80-150cm
Sonnig-schattig, liebt feuchte, nährstoffreiche Böden.
Heilpflanze (Wurzel), Katzen-, Bienen-, Schmetterlingspflanze



Aruncus dioicus – Waldgeissbart
Juni, 100-150cm
Halbschattig-schattig

Achillea millefolium - Schafgarbe
Juni-Juli, 30-60cm
Sonnig, auch im Kiesgarten, 
zweite Blüte nach Schnitt
Heilpflanze, Insektenweide



Leucanthemum vulgare – Wiesenmargerite
Mai-Juni, 20-70cm
Sonnig-halbschattig, Wiesenblume, zweite Blüte nach Schnitt. Bienenweide


Centaurea jacea - 
Wiesenflockenblume
Juni-Juni, 50-70cm
Sonnig, auch im Kiesgarten
oder Blumenwiese
zweite Blüte nach Schnitt
Schmetterlings - und Bienenweide

Salvia pratensis – Wiesensalbei
Mai-Juni, 40-60cm
Sonnig, auch im Kiesgarten 
Nachblüte nach Schnitt
Bienen- und Schmetterlingsweide


Sedum album – Weisser Mauerpfeffer
Mai-Juni, 5-20cm
Sonnig, auch im  Kiesgarten
Ideal als Mauerbepflanzung und Bodendecker, Immergrün
Bienen- und Schmetterlingsweide

Cymbalaria muralis - Zimbelkraut
Mai-Oktober,  5-10cm
Sonnig-schattig, 
auch in Mauerfugen
Gute Selbstaussaat im Kies

Hippocrepis comosa- Hufeisenklee
Mai-Juni, 20-30cm
Sonnig-halbschattig, 
auch im Kiesgarten 




Linum perenne – Staudenlein
Mai-Juni, 20-50cm
Sonnig, auch im Kiesgarten
wintergrün



Digitalis grandiflora – Grossblütiger Fingerhut
Ende Mai - Juni, 60-80cm
Sonnig-halbschattig
Wintergrüne Rosetten, Kurzlebig
Nachblüte im Herbst möglich



Digitalis purpurea - Purpurfingerhut
Juni, 100-200cm
Sonnig-schattig
Gute Selbstaussaat, 2-Jährig
Wintergrüne Rosette, Giftig


Digitalis lutea – gelber Fingerhut
Juni-Juli,  50-80cm
Sonnig-halbschattig, 
Gute Selbstaussaat. Nachblüte möglich
Wintergrüne Rosette, Giftig



Linaria vulgaris – Leinkraut, Frauenflachs
Mai-Oktober, 30cm
Sonnig-halbschattig, auch im Kiesgarten
Wandert durch Ausläufer
Schmetterlings – und  Heilpflanze



Tanacetum corymbosum - Straussmargarite
Juni -mitte Juli, 80-120cm
Sonnig-halbschattig, 
ab Sommer dunkle standfeste Stängel über grünem Horst. Nachblüte möglich

Echium vulgare – Natternkopf
Juni-Juli,  50-100cm
Sonnig, auch im Kiesgarten
Wintergrüne Rosette, 2-Jährig
Gute Selbstaussaat, Bienen- und Schmetterlingspflanze.


Ruta graveolens - Weinraute
Juni-Juli, 40-50cm
Sonnig, auch im Steingarten
riecht nach ätherischen Ölen
Nachblüte möglich, wintergrün
Schmetterlings- und Heilpflanze
Ursprung Mittelmeerraum



Solanum dulcamara – Bittersüsser Nachtschatten
Juni-Juli, 50-200cm
Kletterpflanze
Sonnig-halbschattig
Früchte Juli-September, giftig

Wildstauden Blütezeit Hochsommer (Juni)- Juli-August-September












Skabiosa columbaria -
Taubenskabiose
Juli-September 30-70cm
Sonnig- halbschattig, magerer Boden, Blumenwiese. Zweite Blüte nach Schnitt
Bienen und Schmetterlingsweide



Hypericum perforatum - 
Tüpfeljohanniskraut
Juni-Juli, 40-80cm
Sonnig-halbschattig,
auch in Blumenwiese
Heilpflanze


Cichorium intybus – 
Wegwarte
Juli-September, 80-100cm
Sonnig, kurzlebig
Heilpflanze, Essbar


Agrimonia eupatoria - 
kleiner Odermennig
Juni-August  50-80cm
Sonnig-halbschattig, auch 
magere Böden, Herbstfärbung
Heilpflanze, Bienenweide


Campanula glomerata -
Knäuelglockenblume
Juni-Juli, 50-60cm
Sonnig-halbschattig,
verträgt auch Trockenheit
Schnittblume, Bienenweide


Campanula rhoboidalis -
rautenblättrige Glockenblume
Juni-Juli  30-60cm
Sonnig-halbschattig, 
Alpengärten




Campanula trachelium -
Nesselblättrige Glockenblume
Juli-August, 60-100cm
Sonnig-schattig, kommt auch mit Trockenheit zurecht
versamt sich gut

Thalictrum aquilegifolium
- akeleiblättrige Wiesenraute
Juni, 100-120cm
Sonnig-halbschattig, 
nicht zu trocken


Allium angulosum - Kantenlauch
Juni-August  20-50cm
Sonnig
Normaler bis feuchter Boden
Essbar wie Schnittlauch,
Schnittblume


Allium carinatum ssp. pulchellum -gekielter Lauch
20-30cm, Juli-August
Sonnig, auch im Kiesgarten
Die feine Schönheit benötigt 
einen durchlässigen Standort ohne konkurrenzdruck.



Petrorhagia saxifraga – Steinbrech-Felsenelke
Juni-September,  20cm
Sonnig, Kiesgarten
Rasenartige wolkige Polster
vor dem Winter zurückschneiden, wintergrün, Gute Selbstaussaat 
Bienen- und Schmetterlingsweide

Gypsophila repens -
kriechendes Gipskraut
10-15cm,  Mai-Juni
Sonnig, trocken
Teppichbildendend, Ideal für Mauerkronen


Teucrium chamaedrys - Echter gamander
Juni-August 20-30cm
Sonnig, auch im Kiesgarten
kann auch als Flächendecker oder als Einfassungspflanze verwendet werden. Wintergrün Heilpflanze, Bienenweide, 



Sempervivum tectorum – Hauswurz
Juni-Juli, 5-10cm
Sonnig, auch in Mauerfugen
Immergrün


Sempervivum arachnoideum -
Spinnwebhauswurz


Alchemilla alpina - Silbermänteli
Juni-Juli  10-15cm
Sonnig-halbschattig, 
Alpengärten, bildet Polster 
Heilpflanze


Silene pratensis - Waldnelke
Juni-September 50-90cm 
sonnig-halbschattig
kurzlebig
Beliebt bei Nachtfaltern

Hieracium aurantiacum-
orangerotes Habichtskraut
Juni-September, 10-30cm 
sonnig-halbschattig, auch Kies
wintergrüne Rosette 
verbreitet sich durch Ausläufer
Schmetterlingspflanze



Veronica spicata – Ähriger Ehrenpreis
Juni-Juli, 20-30cm
Sonnig, auch im Kiesgarten 
Nachblüte möglich

Daucus carota - wilde Möhre
Juni-August, 40-70cm
Sonnig, auch im Kiesgarten, 
2-jährig. Schmetterlingspflanze
Ernte vor der Blütenbildung



Thymus pulegioides - Feldthymian
Juni-Juli, 5-10cm
Sonnig, auch im Kiesgarten, Wintergrün
Bienen- und Schmetterlingsweide



Sedum reflexum – Tripmadam
Juli-August, 10-15cm , Sonnig, Kiesgarten, Ideal als Mauerbepflanzung und Bodendecker, Immergrün



Sedum acre -  Mauerpfeffer
mitte Juni-Juli, 5-10cm
Sonnig, auch im Kiesgarten
immergrün, versamt sich gut
als Bodendecker oder in Mauern
Bienen- und Schmetterlingsweide


Lysimachia nummularia – Pfennigkraut
Juni-Juli, 5-10cm, Sonnig-schattig, nicht zu trockenSchneller Bodendecker durch Ausläufer





Dipsacus fullonum – Wilde Karde
Juli-August, 150-200cm
Sonnig, halbschattig,
Starke Selbstaussaat, 2-jährig
Zierende Samenstände sind Winterfutter für Distelfinke, Heilpflanze


Marrubium vulgare – Andorn
Juni – August,  50-70cm
Sonnig-halbschattig, Treibt nach Rückschnitt gut aus und blüht ein zweites mal. Wintergrün. Heilpflanze, Bienenweide



Artemisia absinthum – Wermut
Juli-August, 50-100cm 
Sonnig, Kiesgarten, riecht stark nach ätherischen Ölen, wintergrün
Heilpflanze
 


Leonurus cardiaca - 
Löwenschwanz / Herzgespann
Juni-September,  80-120cm
Sonnig- halbschattig, buschig
Samenstände bilden schöne Winterstruktur, Bienenweide, Heilpflanze



Verbascum blattaria - Schabenkönigskerze
Juni-Juli  50-100cm
Sonnig auch im Kiesgarten,
2-jährig



Verbascum lychnitis – Lampenkönigskerze
Juni-Juli, 100-200cm
Sonnig-halbschattig, auch im Kiesgarten, wintergrüne Rosette, 2-Jährig
Bienenweide



Verbascum nigrum - schwarze Köngiskerze
Juli-September,  50-100cm
Gelbe Blüte mit dunkler Mitte
Sonnig, auch im Kiesgarten
mehrjährig / kurzlebig
Heilpflanze und Bienenweide



Teucrium scorodonia – Salbeiblättriger Gamander
Juli-August, 30-40cm, Sonnig-halbschattig, Auch am Fuss von Gehölzen, Kurze Ausläufer



Lytrum salicaria – Blutweiderich
Juli-August, 100-120cm
Sonnig-halbschattig
auch an feuchten Standorten
Bienen- und Schmetterlingsweide



Epilobium angustifolium – Schmalblättriges Weidenröschen
Juli-August, 80-120cm
Sonnig-schattig
Konkurrenzstark, Ausläufer

Stachys sylvatica - Waldziest
Juli-August 80-100cm
halbschattig-schattig, nährstoffreich, auch unter Gehölzen. Verbreitung durch Ausläufer. Heilpflanze, Bienenweide
als Wildgemüse essbar



Knautia dipsacifolia -
Waldwittwenblume
Juni-August, 60-100cm
Sonnig-schattig, wintergrün





Eupatorium cannabinum -
Wasserdost
Juli-September, 120-150cm
Sonnig-halbschattig, Normal, feucht, Wasserrand. Gute Versamung
Heil-, Bienen  und Schmetterlingspflanze,



Angelica sylvestris - 
Waldengelwurz
Juli-August, 120-200cm
Sonnig - schattig 
normaler bis feuchter Boden
2-jährig bis mehrjährig, 
gute Selbstaussaat 
Insektenweide, Heilpflanze

Peucedanum verticillare -
Riesenhaarstrang
Juni-August 150-300cm
sonnig-halbschattig, nicht zu trocken, kurzlebig. Lässt er sich trotz seiner Grösse gut mit anderen kombinieren
Heilpflanze- Insektenweide




Prunella vulgaris– Braunelle
Juni-August, 10-20cm
Sonnig- schattig, trocken
Anspruchsloser, schneller Bodendecker, Gute Versamung, Heilpflanze, Bienen- und  Schmetterlingsweide



Origanum vulgare – Wilder Dost
Juli-August, 40-50cm
Zweite Blüte durch Schnitt
Sonnig-halbschattig, auch im Kiesgarten. Versamt sich gut. Wintergrün.
Bienen-, Schmetterlingsmagnet





Clinopodium vulgare –  Wirbeldost
Juli-September, 20-40cm
Sonnig-halbschattig
Nektar- und Heilpflanze



Buphtalmum salicifolium – Weidenblättriges Ochsenauge
Juni-September  50-60cm
Sonnig-halbschattig, auch im  Kiesgarten, Dauerblüher. Bienen-und Schmetterlingsweide




Anthemis tinctoria – Färberkamille
Juni-Juli (Jungpflanzen blühen bis zum ersten Schnee),  30-60cm
Sonnig, auch in Kiesgarten
Starke Selbstaussaat, Rückschnitt nach der Blüte, einzelne lassen.
Bienen- und Schmetterlingsweide




Salvia glutinosa - Klebrige Salbei
Juli-September, 80-100cm
Halbschattig-schattig
eingewachsene Pflanzen sind trockenheitsverträglich

Malva sylvestris - 
Wilde Malve, Teemalve
Juni-September, 50-60cm
Sonnig-halbschattig, kurzlebig
wintergrün, Heilpflanze, Essbar





Aster amellus – Bergaster
August-September, 30-50cm Sonnig, auch im Kiesgarten, Zierende Samenstände



Sedum telephium maximum – Grosse Fetthenne
August-September , 30-40cm
Sonnig-halbschattig

Weitere Wildstauden auf Anfrage

Als Kleinbetrieb setzen wir auf eine grosse Auswahl und nicht auf grosse Mengen. Untenstehende Arten haben wir nur in geringer Anzahl produziert, je nach Jahrezeit sind sie sogar ausverkauft. Fragen Sie uns einfach was wir aktuell an Lager haben. Weitere Pflanzen können wir auch bei befreundeten Gärtnereien für sie organisieren.


Galanthus nivalis – Schneeglöckchen
Februar-März, 10-20cm
Halbschattig, Gehölzrand
Heilpflanze, giftig



Primula elatior-  Hohe Schlüsselblume
April-Mai, 10-20cm 
Sonnig-schattig, magerer Boden
Heilpflanze, essbar



Primula veris - 
Wiesenschlüsselblume
April-Mai, 10-20cm, Sonnig-halbschattig, auch in Wiesen, Heilpflanze, essbar


Aster alpinum – Alpenaster
Mai-Juni, 10-25cm
Sonnig, auch im Kiesgarten


Viola reichenbachiana - Waldveilchen
Mai-Juni, 10-15cm
Sonnig-schattig, auch unter 
Gehölzen und in Wiesen



Ajuga genevenis - Genfer Günsel
Mai-Juni, 10-20cm 
Sonnig-halbschattig, 
Bodendecker oder in Wiesen
wintergrün


Alchemilla xanthochlora -
Gewöhnlicher Frauenmantel
Juni-Juli, 30-50cm
sonnig-halbschattig
normale bis feuchte Böden
Heilpflanze 



Sagina subulata – Sternmoos
Juni-Juli, 5cm
Sonnig-halbschattig
Bodendeckend

Malva moschata – Moschusmalve
Juli-September, 50-60cm
Sonnig-halbschattig, kurzlebig
Heilpflanze, Essbar
Bienenweide


Melittis melissophyllum - Immenblatt
Mai-Juni, 30-40cm
Sonnig-halbschattig
Bienenweide, Heilpflanze



Geranium sylvaticum -
Waldstorchschnabel
Mai-Juni 50-60cm
​Sonnig-schattig
bei Rückschnitt Nachblüte im Herbst. 



Phyteuma spicatum - 
ährige Teufelskralle
Mai-Juni  30-80cm
halbschattig-schattig
auch als Wildgemüse essbar


Saxifraga paniculata – Rispensteinbrech
Mai-Juni, 5-30cm
Sonnig-halbschattig, auch im Kiesgarten, Immergrün


Campanula cochlearifolia - niedliche Glockenblume 
Juni-August, 5cm 
Sonnig-halbschattig, 
auch Mauerfugen, 
Bodendeckend 



Gentiana acualis - Stängelloser Enzian
April-Mai, 5-10cm
Sonnig-halbschattig, wintergrüne Polster
mag keine Winternässe


Antennaria dioica - Katzenpfötchen
Mai-Juni, 10-20cm
Sonnig, durchlässig, kalkarm
silbrige wintergrüne Polster
für Steingarten oder Mauern




Centaurea scabiosa – Skabiosenflockenblume
Juli-August, 60-80cm
Sonnig, auch in Kies und Wiese
Zierende Samenstände

Lotus corniculatus - Hornklee
Juni-August, 20-40cm  
Sonnig-halbschattig 
auch im Kies und Blumenwiese 



Allium lusitanicum - Berglauch
Juli-September, 20-40cm
Sonnig, auch im Kiesgarten




Verbena officinalis - Echtes Eisenkraut
Juni-September, 60-80cm
Sonnig-halbschattig
Heilpflanze 
Ursprung Mittelmeerraum


Sanguisorba officinalis -
grosser Wiesenknopf
Juni-August,  80-120cm
Sonnig-halbschattig, 
nicht zu trocken
Bienen- und Schmetterlingsweide


Sedum telephium - 
Purpurrote Fetthenne
August-September, 30-70cm
Sonnig, auch im Kiesgarten
Bienenweide




Aster linosyris - Goldhaaraster
August-Oktober, 50-70cm
Sonnig, auch im Kiesgarten
Gute Selbstaussaat
Bienenweide


Zierstauden Blütezeit Mai-Juni
Aubrieta - Blaukissen
April-Mai, 10cm
Sonnig, durchlässig
Polsterpflanze für 
Steingarten und Mauerfugen 
wintergrün, Bienenweide.
Herkunft: Osteuropa


Iberis sempervirens  - Schleifenblume
April-Mai, 30-40cm
Sonnig, durchlässig, immergrüner Halbstrauch, die hängenden Polster eignen sich gut für Mauerbegrünung
Herkunft: Mittelmeerraum

Thymus longicaulis - Kaskadenthymian
Mai, 10-15cm
Sonnig, auch im Kiesgarten
Schneller Bodendecker, hängende Polster, wintergrün, Bienen- und Schmetterlingsweide
Herkunft: Süd-Westeuropa

Erigeron karvinskianus - 
spanisches Gänsblümchen/ 
mexikanisches Berufskraut
Mai-September 20-30cm 
Sonnig, durchlässig. 
Auch im Töpfen oder Mauerfugen
Dauerblüher, kurzlebig, versamt sich gut.
Herkunft: Mittelamerika

Dianthus deltoides ‚Albus‘– 
Heidenelke weiss
mitte Mai- Juni, 20-40cm
Sonnig-halbschattig
Bodendecker, Wintergrün
Schmetterlingspflanze
Einheimisch  (Auslese)
Geranium x cantabrigiense ‚Biokovo‘ - Storchschnabel
Mai-Juni, 20-30cm
Sonnig-halbschattig
rote Herbstfärbung, guter Bodendecker
Herkunft: Osteuropa
Calaminta species – 
römische Bergminze
Mai-Juli, 40-50cm
Im Mittelmeerraum wild wachsende Minze, die dort - wie bei uns Petersilie - ein alltägliches Würzkraut ist. wintergrün
Bienenweide



Nepeta x faassenii – Hybrid-Katzenminze
Mai-Juli, 60-80cm
Sonnig,
Dauerblüher, Rückschnitt für Nachblüte im Herbst
Herkunft: Kaukasus

Heuchera sanguinea ‚Leuchtkäfer‘ - 
Purpurglöckchen
Mai-Juni, 50-60cm
Sonnig-halbschattig, einzeln 
oder als Bodendecker, 
wintergrün
Herkunft: Nordamerika

Geum coccineum - orange Nelkenwurz
Mai-Juli, 20-30cm
Sonnig-halbschattig, 
Guter Bodendecker durch kurze Ausläufer
Herkunft: Süd-westeuropa
Lamium - Silberblatt-Taubnessel
Mai-Juni, 10-15cm 
halbschattig-schattig, bei feuchten Böden auch sonnig. Bodendecker, wintergrün
Nachblüte möglich
Bienenweide
Saxifraga x urbium ‚Aureopunctata‘ - Porzellanblümchen
Mai-Juni,  20-30cm
Halbschattig-schattig
Bodendecker, immergrün
Herkunft: Westeuropa
Penstemon hirsutus 'Pygmaeus' - 
Rauhaariger Bartfaden
Ende Mai - Juni, 20-40cm 
Sonnig-halbschattig, 
auch im Kiesgarten, 
wintergrün
Rarität
Herkunft: Nordamerika

Codonopsis bhutanica -
Bhutan-Tigerglocke
Juni-Juli, 30cm
Halbschattig, humos, durchlässig
rankend oder überhängender Wuchs
Rarität
Herkunft: Bhutan
Silene flos-cuculi ‚Alba‘ – 
Kuckucks-Lichtnelke
Mai-Juli, 50-80cm
Sonnig-halbschattig, 
Naturstandort feuchte Wiesen, kommt aber auch im trockenen Gartenboden gut. versamt sich. Heilpflanze, 
Einheimisch (Auslese)
Paeonia – Pfingstrose
mitte Mai- mitte Juni, 60-80cm
Sonnig-halbschattig
Herbstfärbung
Schnittblume


Zierstauden Blütezeit Juni-August


Rehmannia glutinosa-
Chinesischer Fingerhut
Juni, 80-120cm
sonnig-halbschattig, mehrjährig, an geschützten Standorten winterhart.
wintergrün. 
Heilpflanze, Herkunft: China
Digitalis trojana - Türkischer Fingerhut
Juni-mitte Juli, 50-60cm
Sonnig-halbschattig
wintergrün, kurzlebig
Bienenweide, Schnittblume
Rarität
Eselsdistel -  Onopordum acanthium
Juli-September, 150-250cm
Sonnig-halbschattig
auch im Kiesgarten. 2-jährig,
versamt sich gut
Heilpflanze
Herkunft: Süd- und Osteuropa
Salvia sclarea – Muskatellersalbei
Juni-Juli, 80-120cm
Sonnig, 2-jährig
Heilpflanze, Bienenweide
Herkunft: Süd-westeuropa
Thalictrum flavum
 ‚Glaucens‘- gelbe Wiesenraute
Juni, 100-200cm
Sonnig-halbschattig, schöner Austrieb mit violetten Stängeln, standfest bis in den Winter. Bienenweide

Foeniculum vulgare
Gewürzfenchel
Juli-August,  150-200cm
Sonnig, kurzlebig
Heil- Würz- und Schmetterlingspflanze
​Herkunft: Südeuropa
Phlomis russeliana - Brandkraut
Juni-Juli,  60-100cm
Sonnig-halbschattig
Verbreitung durch kurze 
Ausläufer, wintergrün 
Zierende Samenstände im Winter
Herkunft: Westeuropa, Kleinasien
Alchemilla mollis - weicher Frauenmantel
Juni-Juli, 30-50cm
sonnig-schattig, versamt sich.
Flächendecker und Begleitpflanze
Im Gegensatz zum gemeinen Frauenmantel ist die Heilwirkung dieser Zierpflanze umstritten
Herkunft: Osteuropa / Westasien
Veronica longifolia ‚Eveline‘ -
langblättriger Ehrenpreis
Ende Mai-Juni, 50-70cm
Sonnig-halbschattig, nicht zu trocken
Bienenweide, Schnittblume
Herkunft: Osteuropa


Veronica longifolia - 
langblättriger Ehrenpreis
Juni-Juli , 50-70cm
Sonnig-halbschattig, nicht zu trocken. Nachblüte möglich
Bienenweide, Schnittblume
Herkunft: Osteuropa

Linaria purpurea – Purpurlein
Juni-September, 60-80cm
Sonnig-halbschattig
Versamt sich gut
mediterran

Teucrium hircanicum - 
Kaukasusgamander
Juni-Juli, 40-60cm
Sonnig-halbschattig
kurzlebig, gute Selbstaussaat
schmückende Samenstände im Winter
Bienenweide​ Rarität
Nepeta kubanica -
grossblütige Katzenminze
Juni-August, 60-80cm
Sonnig, guter Boden
Bienenweide
beliebt bei Katzen
Herkunft: Kaukasus
Veronicastrum sibiricum - 
Kandelaberehrenpreis
Juli-August 120-150cm
Sonnig-halbschattig, nährstoffreiche, nicht zu trockene Böden.
Strukturpflanze bis in den Winter
Insektenweide
Herkunft: Ostasien

Agastache rugosa ‚Black 
Adder‘ -Dunkle Duftnessel 
 
Juli-August, 60-80cm
Sonnig-halbschattig
Teepflanze, mit mildem Minze-Anisgeschmack. 
Bienenweide
Herkunft: Südostasien

Agastache rugosa ‘Alba’ – Weisse koreanische Minze   
Juli-August, 60-80cm
Sonnig-halbschattig
Teepflanze, mit mildem Minze-Anisgeschmack.
Herkunft: Südostasien

Hysoppus officinalis – Ysop
Juni-August, 40-60cm
Sonnig, gleiche Ansprüche und Pflege wie Lavendel. Heil- und Würzpflanze
Herkunft: Süd-und Osteuropa
Erynigum planum -
Flachblättrige Mannstreu
Juli-August 30-70cm
Sonnig, auch im Kiesgarten
Schnittpflanze, Bienenweide.
Schöner Winteraspekt.
Herkunft: Südosteuropa/Asien

Physostegia virginana - Gelenkblume
August-September, 70-80cm
Sonnig-halbschattig, nicht zu trocken
Schnittblume
Herkunft: Nordamerika

Origanum vulgare ‚Compactum‘ -
Polsterdost, Oregano
Juli-September, 10-20cm
Sonnig, auch im Kiesgarten
Gute Selbstaussaat, wintergrün
Würz- und Heilpflanze
Bienen und Schmetterlingsweide
Silene coronaria -Kronen-lichtnelke
Samtnelke, Vexiernelke
Juni-August 70-80cm
Sonnig-halbschattig, 
auch im Kiesgarten
2-jährig, versamt sich 
Herkunft: Asien, Europa
Alcea rosea - Stockrose 
Juli-September,  180-200m 
sonnig, nährstoffreich
2-jährig, bei Rückschnitt vor der Samenreife auch mehrjährig
Blüten essbar
Herkunft: Südosteuropa
Potentilla thurberi - 
Dunkelrotes Fingerkraut
Juni-Juli  40-60cm
Sonnig- halbschattig
auch als Bodendecker
Herkunft: Nord-Mittelamerika
Rudbeckia fulgida -Sonnenhut
August-September 80-100cm
Sonnig, nährstoffreiche Böden, trockenheitsverträglich, wintergrün. 
Schnittblume
Herkunft: Nordamerika
Lychnis calchedonica – Brennende Liebe
Juni-Juli, 60-100cm
Sonnig-halbschattig, nicht zu trocken
Rückschnitt nach der Blüte
Herkunft:  Nordasien
Helenium ‚Rubinzwerg‘ - Sonnenbraut 
Juli-September, 50-80cm
Sonnig, nicht zu trocken
Schnittpflanze
Herkunft: Amerika


Hemerocallis Hybride – Taglilie
Juli, 60-80cm
Sonnig-halbschattig, nicht zu trocken
Blütenknospen essbar
Herkunft: Ostasien

Echinacea purpurea – Purpursonnenhut
Juli - August, 80-90m 
Sonnig, Nachblüte im Herbst
möglich, schwarze kugelige Samenstände im Winter. Heilpflanze
Herkunft: Nordamerika
Gaura lindheimeri - Prachtkerze
Juli-Oktober, 60-100cm
Sonnig, auch im Kiesgarten
Lange Blütezeit, auch im Topf.
Kurzlebig, erhält sich durch Aussaat. Schutz vor Winternässe empfohlen.
​Herkunft: Nord-Mittelamerika
Eupatorium rugosum ‚Chocholat‘ - 
Braunblättriger Wasserdost
August-Oktober 80-100cm
Sonnig-halbschattig, 
nicht zu trocken
Schnittblume, Bienenweide
Herkunft: Nordamerika
Sedum telephium ‚Matrona‘ -
Grosse Fetthenne
August-Oktober, 40-70cm
Sonnig, auch im Kiesgarten
Bienenweide
Aster novae-angliae – Raublattaster
September-Oktober, 80-100cm
Sonnig-halbschattig
Bienenweide
Herkunft: Nordamerika
ZIerstauden Blütezeit September-Oktober


Anemone japonica 'Prinz Heinrich' – gefüllte, dunkle Herbstanemone
August-September, 80-100cm
Sonnig-halbschattig, wollige Samenstände
bildet kurze Ausläufer
Herkunft: Ostasien


Anemone hupehensis– 
Herbstanemone rosa 
August-September, 80-100cm
Sonnig-halbschattig, wolkige weisse Samenstände im Herbst
Herkunft: Ostasien
Anemone japonica ‚Honorine Jobert‘ –
Herbstanemone
August-September, 80-100cm
Sonnig-halbschattig
wollige Samenstände, kurze Ausläufer
Herkunft: Ostasien

Acontium carmichaelii ‚Arendsii‘ – Herbst-Eisenhut
September-Oktober, 120-140cm
Sonnig-halbschattig
Giftig
Herkunft: Ostasien


Weitere Zierstauden

Als Kleinbetrieb setzen wir auf eine grosse Auswahl und nicht auf grosse Mengen. Untenstehende Arten haben wir nur in geringer Anzahl produziert, je nach Jahrezeit sind sie sogar ausverkauft. Fragen Sie uns einfach was wir aktuell an Lager haben. Weitere Pflanzen können wir auch bei befreundeten Gärtnereien für sie organisieren.

Crambe maritima – Meerkohl
Mai  40-80cm
Sonnig-halbschattig
Essbar
Herkunft: Nord-und Osteuropa
Cyclamen cuom - Vorfrühlingsalpenveilchen
Februar-März,  5-10cm
sonnig - halbschattig,  Gehölzrand,
Wintergrüne gemusterte Blätter vom Herbst bis Ende Frühling.
Herkunft: Bulgarien, Türkei, Kaukasus
Euphorbia amygdaloides
‚Purpurea-  mandelblättrige Wolfsmilch
April-Juni, 30-40cm
sonnig-schattig, warm
Wintergrün an geschützten
Standorten
Camassia leichtlinii – Prärielilie
Mai-Juni, 80-100cm
Sonnig-halbschattig,
Laub zieht ein,
Herkunft: Nordamerika
Seseli gummniferum - Bergfenchel
Mai-Juli, 40-50m
Sonnig, auch im Kiesgarten
2-jährig, mediterran
Papaver orientale –  Türkenmohn
Mai-mitte Juni, 60-80cm
Sonnig, zierende Samenstände
im Sommer. Laub zieht nach der Blüte ein, und treibt im Herbst wieder aus. Wintergrün
Phlox divaricata ssp. laphamii - Waldflammenblume
30-40cm, April-Mai
Sonnig-schattig, unter Gehölzen
Teppichbildend, trockenresisent, duftend
Herkunft: Kanada
Euphorbia polychroma - Goldwolfsmilch
April-Mai  30-40cm 
Sonnig-halbschattig, 
auch im Kiesgarten oder Gehölzrand, erträgt Trockenheit, 
rote Sommerfärbung
Herkunft: Mittelmeergebiet
Kalimeris incisa ‚Alba‘ - Schönaster
Juli-August, 60-80cm
Sonnig-halbschattig, 
nicht zu trocken
Schnittblume, Bienenweide
Herkunft: Ostasien
Monarda bradburiana - 
Frühe Indianernessel
Juni-Juli 40-60cm
Sonnig, im Vergleich zu anderen 
Monarden trockenheitsverträglich
​Rarität
Corydalis cheilanthifolia –
Farn- Lerchensporn 
April-Mai, 20-40cm
halbschattig
versamt sich gut. Wintergrün 
Herkunft: Westchina
Salvia uliginosa - Pfeffersalbei
Moorsalbei, Hummelschaukel
August-Oktober 80-100cm
Sonnig, normaler bis feuchter Boden, in milden Lagen winterhart oder als Kübelpflanze
Bienenweide
Herkunft: Südamerika
Chelone obliqua – 
Schlangenkopf
Juli-September, 60-80cm
halbschattig,
nicht zu trocken
Silybum marianum – 
Mariendistel
Mai-Juni, 150-180cm
Sonnig,  versamt sich gut
2-jährig
Heilpflanze
Herkunft: Mediterran
Allium nutans - sibirischer Schnittlauch
Juni-Juli, 30-60cm
Sonnig-halbschattig
Der Zierlauch kann auch wie Schnittlauch gegessen werden
​Rarität
Dorycnium hirsutum -
rauhaariger Backenklee
Juni-Juli, 20-40cm
Sonnig, auch im Kiesgarten
Der Halbstrauch kann in strengen Wintern zurückfrieren. 
mediterran
Rarität
Gräser sind wunderbare Vermittler zwischen den Blütenstauden, sie geben einer Pflanzenkomposition eine wolkige Leichtigkeit. Im goldenen Herbst spielen die Gräser, neben dem kurzen Farbenspektakel von sich verfärbendem Laub der Sträucher, die Hauptrolle im Garten. Die Gräser werden bis im Februar stehen gelassen, die mit Raureif überzogenen Halme sind auch im Winter eine Zierde, viel zu schade um sie, wie die grossen Chinaschilfhorste, streng zusammen zu binden.

Briza media - Zittergras
Mai-Juli, 30-50cm
sonnig
Schnittpflanze
Einheimisch

Melica ciliata – Wimperperlgras
Mai-Juni, 30-60cm
Sonnig, Kiesgarten, Nachblüte möglich, Gute Selbstaussaat
​Einheimisch

Festuca rupicaprina – Gemsenschwingel
Juni-Juli,  10-20cm
Sonnig, Kiesgarten,
Gute Selbstaussaat, Wintergrün
​Einheimisch

Stipa calamagrostis – Silberährengras
Juni-September, 80-100cm
Sonnig, Kiesgarten
Goldene bis in den Winter
Standfeste Horste
Einheimisch

Melica nutans –
Nickendes Perlgras
Mai-Juni,  30-60cm
Sonnig-halbschattig,
Einheimisch

Deschampsia caespitosa – Waldschmiele
Juni-August, 60-100cm, Sonnig-halbschattig auch für verdichtete feuchte Standorte. Die goldenen Wolken im Herbst machen die Waldschmiele zu einer wunderbaren Begleitpflanze. gute Selbstaussaat, Wintergrüne Horste. Einheimisch

Luzula nivea – Schneemarbel
Mai-Juni, 30-40cm
Halbschattig-schattig
Wintergrün
Einheimisch

Carex alba – weisse Segge
März-Mai 15-25cm
halbschattig, auch unter Gehölzen
Gute Selbstaussaat
​wintergrün
Einheimisch

Carex morrowiii ‚Variegata‘ – Japan-Segge
Mai-Juni, 40cm
Halbschattig-schattig
wintergrün
Herkunft: Ostasien

Phalaris arundinacea ‚Picta‘ -
Rohrglanzgras panaschiert
60-80cm, Juni-Juli
im Austrieb rosa Streifen
Sonnig-halbschattig, nicht zu trocken, Ausläufer. Zweiter frischer Austrieb nach Rückschnitt im Sommer
Beliebt bei Hunden und Katzen

Carex pendula – Riesensegge
Juni-Juli, 100-120cm
Halbschattig-schattig
Auch an feuchten Standorten
Wintergrün
Einheimisch

Luzula sylvatica – Waldhainsimse

Mai-Juni, 20-40cm, Halbschattig-schattig Bodendecker durch kurze Ausläufer, Wintergrün, 

Einheimisch


Dryopteris erythrosora - 
Rotschleierfarn
30-50cm, Halbschattig, nicht zu trocken
im Vollschatten ist der rote 
Austrieb weniger ausgeprägt.
wintergrün
Herkunft: Ostasien

Dryopteris remota - 
Entferntfiedriger Dornfarn
60-100cm, Halbschattig-schattig, 
humos, nicht zu trocken
wintergrün
Einheimisch

Matteuccia struthiopteris - Straussfarn
Später Austrieb, 80-100cm
Halbschattig-schattig, nicht zu trocken, Verbreitet sich grossflächig durch Ausläufer
Einheimisch

Dryopteris affinis -
Goldschuppenfarn
60-100cm, Halbschattig-schattig,
bei ausreichender feuchtem Boden auch sonnig, wintergrün
Einheimisch


Dryopteris filix-mas – Wurmfarn
80-100cm, Sonnig-schattig, kommt auch mit Trockenheit zurecht
Einheimisch

Athyrium filix-femina- Wald-Frauenfarn
60-100cm, Halbschattig-schattig, bei ausreichender feuchtem Boden auch sonnig
Einheimisch

Weitere Gräser und Farne

Als Kleinbetrieb setzen wir auf eine grosse Auswahl und nicht auf grosse Mengen. Untenstehende Arten haben wir nur in geringer Anzahl produziert, je nach Jahrezeit sind sie sogar ausverkauft. Fragen Sie uns einfach was wir aktuell an Lager haben. Weitere Pflanzen können wir auch bei befreundeten Gärtnereien für sie organisieren.

Asplenium scolopendrium – Hirschzungenfarn
30-80cm
Halbschattig-schattig
Immergrün, Einheimisch


Molinia arundinacea - Riesenpfeifengras
Juli-Oktober, 80-200cm
sonnig-halbschattig auch für feuchte Standorte. Einzelstellung.
Einheimisch



Dryopteris dilatata - 
Breitblättriger Dornfarn
60-100cm, Halbschattig-schattig, 
humos, nicht zu trocken
wintergrün
Einheimisch

Rhynchospora colorata -
Sternentänzergras
Mai-Oktober 40-80cm
Sonnig-halbschattig
genügend feucht halten 
Mässig frosthart, ideale 
Überwinterung bei 5-10°C
Herkunft: Nordamerika

In der Gärtnerei gibt es immer wieder neue Gemüsesetzlinge und 1-jährige Blumen zu entdecken, die hier nicht aufgeführt sind.


Urginea caudatum – Heilzwiebel,Falsche Meerzwiebel
Mai-August,  50-100cm
Sonnig, Nicht Frostfest, 
Idealtemperatur 10-24°C
Heilpflanze (Wundheilung, müde Füsse, Entzündungen, Insektenstiche)
Herkunft: Südafrika

Viola cornuta - kleinblütiges Stiefmütterchen, Hornveilchen
März-Juni (Hauptblüte), 10cm
sonnig-halbschattig
2-jährig, Dauerblüher, versamt sich gut
Herkunft: Südeuropa

Adonis aestivalis – Sommer Adonisröschen, Bluttröpfchen
Mai - Juni, 30 – 40 cm, sonnig – halbschattig, 1-jährig
​Einheimisch

Browallia - Veilchenstrauch
Im Balkonkasten oder als Sommerblume im Beet als einjährige. Lässt sich auch als Zimmerpflanze kultivieren. 
30-70cm, Sonnig-halbschattig, nicht zu trocken. Herkunft: Mittelamerika
ProSpecieRara-Sorte

Tropaeolum majus - Kapuzinerkresse 
Juli-Oktober  30-40cm 
Sonnig-halbschattig, nicht zu stark düngen sonst macht sie mehr Blätter anstatt Blüten​, essbar
1-jährig
Herkunft: Südamerika


Calendula officinalis - Ringelblume 
Juni-Oktober, 30-50cm
Sonnig-halbschattig
Bienen-, Schmetterlings- und Heilpflanze. Blütenblätter essbar.
1-jährig, versamt sich gut 
Herkunft: Mittelmeerraum

Ipomea violacea -  Prunkwinde
August-Oktober, 
Sonnig-halbschattig
Kletterpflanze bis 300cm
1-Jährig. Giftig
​Herkunft: tropisches Mittelamerika


Cardiospermum halicbum - Ballonwein
Aufgeblasene Früchte ab August, 
zierliche Kletterpflanze bis 180cm
1-jährig
Heilpflanze
Herkunft: tropische Gebiete

Cosmos sulphureus - oranges
Schmuckkörbchen
Juni-Oktober, 60-100cm
Schnittblume, 1-jährig
Herkunft: Mittelamerika

Cosmea Dazzler –  Schmuckkörbchen
Juni-Oktober, 80-120cm
Schnittblume,1-jährig
Herrkunft: Mittelamerika
ProSpecieRara- Sorte


Cleome spinosa Kirschkönigin‘ - Spinnenblume
Juli-Oktober, 80-100cm
Sonnig, Schnittblume, 1-jährig
PSR-Sorte
Herkunft: Südamerika

Löwenmäulchen ‚Défiance
Juni-November, 20-100cm
Sonnig-halbschattig, 1-jährig
Herkunft: Südwest-europa
ProSpecieRara-Sorte
Salvia uliginosa - Pfeffersalbei
Moorsalbei, Hummelschaukel
August-Oktober 80-100cm
Sonnig, normaler bis feuchter Boden, in milden Lagen winterhart oder als Kübelpflanze
Bienenweide
Herkunft: Südamerika

Salvia rutilans- Ananassalbei, Honigmelonensalbei
80-120cm,  sonnig- halbschattig, 
keine pralle Mittagssonne, warm und feucht. hell und frostfrei bei 5-15°Grad überwintern, in milden Wintern überlebt er draussen.
Duftpflanze, essbare Blüten und Blätter für Fruchtsalat, Quark, Salat, Tee..
​Herkunft: Mittelamerika

Salvia - Duftsalbei violett
Juni-Oktober, 40-60cm 
Sonnig-halbschattig, eher feucht halten für gute Blütenbildung, hängender Wuchs.
Als Kübelpflanze bei 5-10°C überwintern. Im Garten ausgepflanzt vor Temperaturen unter -10°C schützen.


Salvia leucantha - 
Mexikanischer Buschsalbei
November-Dezember
80-100cm, Kübelpflanze
hell und frostfrei überwintern
Duftpflanze
​Herkunft: Mittelamerika


Cosmos atrosanguineus -
Schockoladenkosmee

Schoggi-blume
August-November 40-50cm
Herkunft: Mittelamerika

Pelargonium - Geranie
Mai-Oktober, 40-60cm
Sonnig- halbschattig, 
frostfrei überwintern
Herkunft: Südafrika

Pelargonium - Geranie
Mai-Oktober, 40-60cm
Sonnig- halbschattig, 
frostfrei überwintern
Herkunft: Südafrika

Pelargonium -Duftgeranium 
Mai-Oktober, 40-60cm
Sonnig- halbschattig, 
frostfrei überwintern
Den duftenden Blättern wird 
nachgesagt dass sie Mücken
fern halten
Herkunft: Südafrika

Pelargonium - 
Geranium dunkel Halbhänger
Mai-Oktober 40-50cm
Sonnig-halbschattig
nicht frosthart, Herkunft: Südafrika

Kräuter 
Gluschtige Wiederentdeckungen von Kräutern und Heilpflanzen machen Lust aufs Anpflanzen im eigenen Boden und Experimentieren in der Küche.  Je nach Saison sind nicht alle unten aufgeführten Arten erhältlich, zusätzlich bieten wir natürlich auch bekannte Kräuter wie Rosmarin, Schnittlauch, Basilikum, Peterli, Dill etc. an.

Rumex sanguineus - Blutampfer
20-60cm
Als Salat oder Suppenbeigabe
Säuerlich-milder Geschmack
Blutreinigende Heilpflanze
Rote Melde  - Atriplex 
hortensis var. Rubra
Zierendes rotes Laub, 100-180cm,
1-jährig,  versamt sich gut
Die jungen, zarten Blätter können dem Salat beigemischt werden, 
ältere Blätter bereitet man wie Spinat zu.






Brunnenkresse - Nasurtium
80-120cm,  sonnig- halbschattig, 
keine pralle Mittagssonne, warm und feucht. hell und frostfrei bei 5-15°Grad überwintern, in milden Wintern überlebt er draussen.
Duftpflanze, essbare Blüten und Blätter für Fruchtsalat, Quark, Salat, Tee..
Rucola mehrjährig  / Salatrauke
Der wild-herbe Geschmack gibt jedem Salat die spezielle Note. 
Kultur Im Gartenbeet oder in grossen Balkontöpfen. Fortlaufende Ernte der jungen Blätter. Bevorzugt halbschattigen Standort. Versamt sich gut.
Allium sativum var. ophioscorodon - 
Etagenknoblauch
Juni-August (Brutknollen),
60-80cm
Sonnig-halbschattig, Zierende schlangenartige Stängel mit Brutzwiebeln, mehrjährig. Essbar wie Knoblauch aber milder.


Etagenzwiebel -
Allium cepa var. proliferum
Mai-August Brutknollen
30-50cm
Von der Etagenzwiebel kann man die kleinen Luftzwiebeln, die Zwiebel im Boden und das Grün der Stengel als Schlottengrün essen.  
Allium fistulosum - Schaftzwiebel
Sonnig-halbschattig, Blüte im Sommer
Von Ende Mai bis in den Herbstkönnen die  grünen Stängel 
geerntet werden. z.B. für asiatische Küche oder als Ersatz für Schnittlauch.  wintergrün.
Mehrjährig

Schnittknoblauch -
Allium tuberosum
Blüte Juli-August, 20-30cm
Der Schnittknoblauch wird wie Schnittlauch verwendet. Vorteilhafterweise fehlt ihm der sonst für den Knoblauch übliche Nachgeruch. Er passt geschmacklich hervorragend in Salate, Suppen, oder Eierspeisen und wird häufig in der asiatischen Küche verwendet
Bayrische Minze (u.a. Minzen)
Blüte im Spätsommer 
Sonnig-halbschattig, nicht zu trocken bildet Ausläufer. Für frischen Austrieb mehrmals im Jahr runterschneiden. Bienenweide
Intensiver Geschmack. Ideal für Tee

Ananasminze
Sonnig-halbschattig, nicht zu trocken bildet Ausläufer. Für frischen Austrieb mehrmals im Jahr runterschneiden.
Milder Ananasgeschmack. Ideal für Desserts, Sirup oder einfach zur verfeinerung von Trinkwasser
Agastache rugosa ‚Black 
Adder‘ -Dunkle Duftnessel 
 
Juli-August, 60-80cm
Sonnig-halbschattig
Teepflanze, mit mildem Minze-Anisgeschmack. 
Bienenweide
Herkunft: Südostasien

Agastache rugosa ‘Alba’ – Weisse koreanische Minze   
Juli-August, 60-80cm
Sonnig-halbschattig
Teepflanze, mit mildem Minze-Anisgeschmack.
Herkunft: Südostasien

Foeniculum vulgare
Gewürzfenchel
Juli-August,  150-200cm
Sonnig, kurzlebig
Heil- Würz- und Schmetterlingspflanze
​Herkunft: Südeuropa
Zitronenverbene - Aloysia citrodora
Juli-September, 80-120cm
Bedingt frosttolerant bis -5°C,  wir empfehlen eine Rückschnitt und 
Überwinterung bei 10-16°C.
Tee- und Heilpflanze
Herkunft: Südamerika
Chamomilla matricaria-  Echte Kamille
Mai-Juni, 30-50cm 
spätere Saaten bis zum Frost
1-jährig
Heilpflanze

Apium graveolens var.  
secalinum -Schnittsellerie
weisse Doldenblüte, 30-80cm
Sonnig-halbschattig,  nicht zu trocken
Mehrjähirge Petersilien- oder Maggikrautartige Heil- und Würzpflanze für Suppen, Salaten und Soßen.  
Salvia officinalis 'Purpurascens'
Purpursalbei

Hysoppus officinalis – Ysop
Juni-August, 40-60cm
Sonnig, gleiche Ansprüche und Pflege wie Lavendel. Heil- und Würzpflanze
Herkunft: Süd-und Osteuropa
Saturjea montana -Bergbohnenkraut
August-September, 20-40cm 
sonnig-halbschattig , auch im Kiesgarten, wintergrün, mehrjährig
Würzpflanze, Bienenweide
Siderits syriaca - Griechischer Bergtee
Juni-Juli 30-40cm
Sonnig, durchlässig, 
nährstoffarm. wintergrün
Heilpflanze. Aromatisches 
Teekraut mit leichter Bitternote
und Zimtgeschmack
Bienenweide
Griechischer Buschbasilikum 
Kleine, würzige Basilikumblätter
Kugelige Form.
In kleinen Büscheln in sonniges, warmes nährstoffreiches Beet pflanzen. Oder  in 5 - 10 L Kübel auf dem  Balkon.Bei der Ernte ganze Triebspitzen gepflücken damit die Pflanze laufend neue Blätter bildet

Origanum vulgare ‚Compactum‘ -
Polsterdost, Oregano
Juli-September, 10-20cm
Sonnig, auch im Kiesgarten
Gute Selbstaussaat, wintergrün
Würz- und Heilpflanze
Bienen und Schmetterlingsweide
Crambe maritima – Meerkohl
Mai  40-80cm
Sonnig-halbschattig
Essbar
Herkunft: Nord-und Osteuropa
Tragopogon porrifolius -Haferwurzel, Habermark, Purpur-Bocksbart
Juni-September, 10-30cm 
sonnig-halbschattig, 2-jährig
Mit der Schwarzwurzel verwandtes Gemüse. Ab Oktober ernten oder Pflanze für Blüte im nächsten Jahr stehen lassen.



Gemüse
Gluschtige Wiederentdeckungen von alten Gemüsesorten (viele davon mit dem ProSpecieRara-Label) machen Lust aufs Anpflanzen im eigenen Boden und Experimentieren in der Küche.
Die Gemüsesetzlinge bieten wir je nach Witterung ab Ende April an, zusätzlich finden Sie bei uns auch weitere kleine Setzlinge wie verschiedene Salate und Kohlsorten.
image-8619710-Logo_Pro_Specie_Rara.png

Krautstiel Roter Feurio
Sehr schmucke Sorte mit langen, lebhaft roten Stielen. Das Laub ist grün oder bräunlich. Etwas herber im Geschmack als grüne Sorten. Hoher Zierwert.
ProSpecieRara-Sorte
Krautstiel Bright Yellow
Hübscher Krautstiel mit gelben, relativ schmalen Rippen. Als Ergänzung zu roten und weissen Sorten. Hoher Zierwert.
ProSpecieRara-Sorte
Kohlrabi Azur Star
Sehr frühe, blauviolette Sorte. Für geheizten Anbau unter Glas, aber auch im Freiland. Schossfeste, zarte, leicht plattrunde Knollen.


Palmkohl Nero di Toscana
Bis 1 Meter hoch wachsend.
Ab Herbst bis in den Frühling erntet man die vitaminreichen Blätter.
Unser Tipp: Junge Blätter dünsten und mit Sauerrahm anrichten.

Tomate Orange Cherry
Süss, fest, unsere Lieblingssorte zum schmausen direkt ab dem Strauch.  Platzfest
Starkwachsend und ertragreich
Für Balkonkultur geeignet.

kartoffelblättrige Datteltomate (Birli)
Süss, starkwachsend und 
reichtragend, für Balkonkultur geeignet

Tomate Zuckertraube
Sehr reichtragende Cherrytomate mit langen Trauben und  starkem Wuchs. Früchte platzen schnell.
Für Balkonkultur geeignet.
Zwetschgentomate Carmen
Dunkelrote zwetschgenförmige
Früchte. Fest, gut lagerbar und aromatisch.
ProSpecieRara-Sorte

Tomate Black Plum
Dunkelrote Eiertomate. Die Früchte sind vom Stielansatz her dunkelgrün überzogen. Wechselt bei voller Reife zu dunkelbraun. reichtragend.
ProSpecieRara-Sorte

Tomate Hong-Kong rot
Mittelgrosse rot gestreifte
Früchte mit platzfester Schale
Tomate Auriga 
Mittelgross, oranger
Platzfest
für Freilandanbau geeignet
Tomate Schwarzgelbe
Aussergewöhnliche Sorte mit
weiss behaartem Laub und spät reifenden gelben Früchten mit dunkel gefärbter Haut

Tomate grüne Zebra
Züchtung aus Amerika, interesssante gestreifte, hellgrüne bis gelbliche Früchte. Guter Geschmack, eher spätreifend.
ProSpecieRara-Sorte

Tomate Amish Pasta
rot, bis 100 g, Form variiert stark,
Sehr aromatische Saucentomate. Schmeckt auch roh ausgezeichnet
ProSpecieRara-Sorte


Tomate Froschkönigs Goldkugel
Grosse goldene Früchte
süsslich

Tomate Vincent
Gelbfrüchtige Sorte mit 
grossen Früchten, die hohl sind und sich gut zum Füllen eignen.
Auch für Freilandanbau 
geeignet.
ProSpecieRara-Sorte






Tomate Berner Rosen
Grosse, fleischige, aromatische
schmackhafte Früchte.
Tomate Ochsenherz 
Coeur de Boeuf
Fleischtomate mit grossen
aromatischen Früchten

Tomate Gezahnte Bührer-Keel
Feste, Fleischtomate mit 
wenig Saft. Die grossen
kammrigen Früchte ergeben 
in Scheiben geschnitten, ein
dekoratives Blumenmuster.
ProSpecieRara-Sorte


Zucchetti -Verte des Maraichers
Ältere Sorte aus dem Genfersee Gebiet. Grüne, keulenförmige Früchte. Im Gegensatz zu den meisten anderen Zucchettisorten sind die Blätter ganzrandig.
​ProSpecieRara-Sorte

Zucchetti – gelb, Auslese Sativa
Buschförmige, frühe Zucchettisorte mit gelben Früchten mit sehr zarter Haut. Offener Wuchs.
Zucchetti  Costates Romanesco
Traditionelle Sorte aus Italien mit sehr gutem Geschmack. Grüne Früchte mit gelben, leicht erhabenen Längsstreifen.
ProSpecieRara-Sorte

Zucchetti – Runde von Nizza
Buschförmige Pflanzen mit 
runden, hellgrünen Früchten, die jung geerntet werden sollten (Tennisballgrösse). Ausgewachsen ca. 500 g bis 1.5 kg schwer und begrenzt lagerfähig.

Kürbis Honeynut 
Kleiner Butternut-Kürbis mit hohem Ertrag. Ausserordentlich süsser Geschmack und oranges Fleisch. Eher feste Schale, was seine Feldresistenz erhöht. Zudem ist er resistent gegenüber echtem Mehltau. Trotz seiner handlichen Grösse benötigt er lange bis zur Ausreife.

Kürbis Tromboncino d‘ Albegna
Die Frucht des Schlangenkürbis wird im Herbst gelblich und ist dank der weichen Haut und der im langen Hals fehlenden Samen sehr einfach zu rüsten.
ProSpecieRara-Sorte
Kürbis Sweet Dumpling Patidou
Kleine dekorative Früchte. Kann im jungen und im ausgereiften Zustand gegessen werden. feines Aroma erinnert an Marroni

Gurke Marketmore
Sehr robuste, bitterfreie Salatgurke Slicertyp/Nostrano mit dunkelgrünen, 20-25 cm langen Früchten. Für gedeckten und Freilandanbau. 
Gurke Bono
Freilandgurke mit grossen, 
dunkelgrünen, glattschaligen Früchten

Russische Gurke
Widerstandfähige Sorte mit guter Haltbarkeit. Die kurzen, rundovalen Gurken werden hellgrün bis goldgelb geerntet.Frühe erste Früchte. Sehr ertragreich.
ProSpecieRara-Sorte

Aubergine Melonga
Sorte mit frühem Ertrag. Die schlanken Früchte werden 22-25 cm lang mit einem Durchmesser von ca. 8 cm. Kräftig violett, mit glänzender Haut.

Aubergine - Rotonda sfumata 
Ertragreiche und wüchsige Sorte mit runden, hellen, zu rosa überlaufenden Früchten. Festes Fruchtfleisch mit wenig Samen und gutem Geschmack.
ProSpecieRara-Sorte
Aubergine Rosso di Napoli
Die kleinen Früchte (ca.5cm) können sowohl grün wie ausgereift konsumiert werden. Wüchsig und mit geringerem Wärmeanspruch normale Auberginen
Bei Temperaturen von max. 150°C verarbeiten.